1. Dezember 2020

Corona-Virus-Diagramme und Informationen | Dezember 2020

Informationen zur Corona-Pandemie | Dezember 2020

Informationen

zur Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland, Bayern und dem Landkreis Nürnberger Land

YouTube: maiLab zu Testgenauigkeit

Corona im Herbst | Ändern Schnelltests alles?

Wie können wir die befürchtete zweite Corona-Welle verhindern? Das Testen spielt dabei eine große Rolle. Aber dazu müssen wir verstehen, welche Tests es gibt und wie man Kennwerte wie Sensitivität und Spezifität bewerten muss. Gleichzeitig machen Tests Hoffnung, die zwar eine geringe Sensitivität haben, aber schneller und billiger eingesetzt werden könnten.

Mehr Tests, mehr Positive?

Die Zahl der positiven Tests ist prozentual von 0,84% (KW 34) auf 10,23 % (KW 49) gestiegen. 
Der Anstieg der Infektionen und der positiven Tests steht in keinem kausalen Zusammenhang mit den gestiegenen Testungen.
Das Infektionsgeschehen steigt, ob mit Test oder ohne.

Asiatische Länder sind hier Vorbild. Hier haben die Menschen kein Problem Masken zu tragen. Vorsicht, Abstand und Beschränkung der Kontakte können diese Zahlen eindämmen

Maske tragen!

Infektionsgeschehen in Bayern seit Oktober 2020 (RKI-Karten)

previous arrow
next arrow
PlayPause
Shadow
Slider

… in Deutschland seit Oktober 2020 (RKI-Karten)

previous arrow
next arrow
PlayPause
Shadow
Slider

Freitag, 18. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 17. Dezember | 101 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tages sind 54 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Ein Fall aus Vorra wurde nachträglich Hersbruck zugeordnet. Dies ist bei den heutigen Zahlen bereits berücksichtigt. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 3236. 2124 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod zwei weiterer Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, ein 72-jähriger Mann und ein 96-jähriger Mann, beide aus Schnaittach. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen erhöht sich damit auf 83. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 252,9.

Ab dem 16. Dezember bis voraussichtlich zum 10. Januar gilt die 11. BayIfSMV

An folgenden Orten gilt die Maskenpflicht im Landkreis auch unter freiem Himmel:
– Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
– Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.
Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erschienenen Amtsblatt.

Alle geltenden Regelungen unter: 11. BayIfSMV

bestätigte Fälle

3.236
(+54)

aktiv Infizierte

1.029
(-7)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

451
(-18)

7-Tage-
Inzidenz

263,92
(-10,53)

Todesfälle

83
(-2)

Genesene

2.124
(+59)

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Nürnberger Land: erstmals über 1.000 aktiv Infizierte

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 17. Dezember | 101 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tages sind 101 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 3182. 2065 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod drei weiterer Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, eine 91-jährige Frau aus Röthenbach, eine 90-jährige Frau aus Winkelhaid und eine 71-jährige Frau aus Hersbruck. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen erhöht sich damit auf 81. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 250,6.

bestätigte Fälle

3.182
(+101)

aktiv Infizierte

1.036
(+50)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

469
(+48)

7-Tage-
Inzidenz

274,46
(+28,09)

Todesfälle

81
(+3)

Genesene

2.065
(+48)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 595 in Lauf                            |+18
  • 331 in Röthenbach              |+8
  • 264 in Feucht                        |+3
  • 260 in Altdorf                        |+9
  • 194 in Burgthann                  |+2
  • 187 in Schnaittach               |+5
  • 179 in Hersbruck                  |+15
  • 170 in Schwaig                     |+3
  • 154 in Schwarzenbruck       |+1
  • 126 in Winkelhaid                 |+10
  • 108 in Neunkirchen              |+1
  •   82 in Leinburg                     |+2
  •   77 in Pommelsbrunn         |+3
  •   71 in Vorra                           |+1
  •   65 in Rückersdorf               |+2
  •   44 in Neuhaus                     |+6
  •   44 in Simmelsdorf              |+5
  •   36 in Ottensoos                  
  •   35 in Happurg                      |+1
  •   33 in Hartenstein                 |+2
  •   26 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   21 in Alfeld                           
  •   18 in Henfenfeld                  |+2
  •   17 in Offenhausen               |+2
  •   14 in Kirchensittenbach     
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 3.182

Zahlen vom 17. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 01. Dezember

  • 211 in Lauf (595-384)
  •   88 in Schnaittach (187-99)
  •   84 in Hersbruck (179-95)
  •   77 in Winkelhaid (126-49)
  •   75 in Altdorf (260-185)
  •   73 in Feucht (264-191)
  •   56 in Röthenbach (331-275)
  •   56 in Schwarzenbruck (154-98)
  •   43 in Burgthann (142-151)
  •   33 in Neunkirchen (108-75)
  •   31 in Schwaig (170-139)
  •   30 in Pommelsbrunn (77-47)
  •   23 in Simmelsdorf (44-21)
  •   22 in Neuhaus (44-22)
  •   20 in Leinburg (82-62)
  •   13 in Rückersdorf (65-52)
  •   12 in Happurg (35-23)
  •   10 in Alfeld (21-11)
  •   10 in Henfenfeld (18-8)
  •     9 in Offenhausen (17-8)
  •     8 in Ottensoos (36-28) 
  •     8 in Reichenschwand (26-18)
  •     8 in Vorra (71-63)
  •     6 in Hartenstein (33-27)
  •     4 in Velden (22-18)
  •     3 in Kirchensittenbach (14-11)
  •     0 in Engelthal (6-6)
  •     0 in weiteren Kommunen (3-3)

Gesamt: 1.013
Differenz zu 1.036 aktiv Infizierten: +23

Wie betroffen sind die einzelnen Kommunen? Werte in Klammern: Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen.
Stand der Einwohnerzahlen: 30.06.2020 (170.868)

  • 650,56 in Winkelhaid (28)
  • 642,20 in Alfeld (7)
  • 523,74 in Neuhaus (15)
  • 491,53 in Henfenfeld (9)
  • 404,51 in Neunkirchen (19)
  • 404,28 in Lauf (107)
  • 400,90 in Hersbruck (50)
  • 374,30 in Offenhausen (6)
  • 358,96 in Simmelsdorf (12)
  • 346,74 in Hartenstein (5)
  • 277,12 in Röthenbach (34)
  • 270,05 in Schnaittach (23)
  • 261,66 in Altdorf (40)
  • 211,30 in Schwaig (19)
  • 206,19 in Pommelsbrunn (11)
  • 189,06 in Schwarzenbruck (16)
  • 187,58 in Rückersdorf (9)
  • 186,27 in Happurg (7)
  • 149,44 in Feucht (21)
  • 148,63in Burgthann (17)
  • 120,03 in Leinburg (8)
  • 114,61 in Vorra (2)
  •   95,60 in Kirchensittenbach (2)
  •   47,89 in Ottensoos (1)
  •   42,41 in Reichenschwand (1)
  •           0 in Engelthal 
  •           0 in Velden 

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 16. Dezember | 70 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tages sind 70 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, darunter 34 Nachmeldungen,

 Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 3081. 2017 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod vier weiterer Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, eine 82-jährige Frau aus Schnaittach, eine 93-jährige Frau aus Schnaittach, ein 82-jähriger Mann aus Schnaittach und ein 71-jähriger Mann aus Rückersdorf. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen erhöht sich damit auf 78. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 238,90.

Ab dem 16. Dezember bis voraussichtlich zum 10. Januar gilt die 11. BayIfSMV

An folgenden Orten gilt die Maskenpflicht im Landkreis auch unter freiem Himmel:
– Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
– Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.
Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erschienenen Amtsblatt.

Alle geltenden Regelungen unter: 11. BayIfSMV

bestätigte Fälle

3.081
(+70)

aktiv Infizierte

986
(+8)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

421
(+11)

7-Tage-
Inzidenz

246,37
(+6,44)

Todesfälle

78
(+4)

Genesene

2.017
(+58)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 577 in Lauf                            |+10
  • 323 in Röthenbach              |+7
  • 261 in Feucht                        |+4
  • 251 in Altdorf                        |+5
  • 192 in Burgthann                  |+3
  • 182 in Schnaittach               |+4
  • 167 in Schwaig                     |+3
  • 164 in Hersbruck                  |+10
  • 153 in Schwarzenbruck       |+3
  • 116 in Winkelhaid                 |+1
  • 107 in Neunkirchen              |+1
  •   80 in Leinburg                     |+3
  •   74 in Pommelsbrunn         |+2
  •   70 in Vorra                           
  •   63 in Rückersdorf               |+1
  •   39 in Simmelsdorf              |+2
  •   38 in Neuhaus                     |+5
  •   36 in Ottensoos                  
  •   34 in Happurg                     
  •   31 in Hartenstein                 |+2
  •   26 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   21 in Alfeld                           
  •   16 in Henfenfeld                 |+2
  •   15 in Offenhausen               |+1
  •   14 in Kirchensittenbach     |+1
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 3.081

Zahlen vom 16. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 30. November

  • 202 in Lauf (577-375)
  •   99 in Schnaittach (182-83)
  •   75 in Hersbruck (164-89)
  •   74 in Altdorf (251-177)
  •   73 in Feucht (261-188)
  •   70 in Winkelhaid (116-46)
  •   59 in Schwarzenbruck (153-94)
  •   54 in Röthenbach (323-269)
  •   48 in Burgthann (192-144)
  •   36 in Neunkirchen (107-71)
  •   31 in Schwaig (167-136)
  •   28 in Pommelsbrunn (74-46)
  •   19 in Simmelsdorf (39-20)
  •   18 in Leinburg (80-62)
  •   17 in Neuhaus (38-21)
  •   11 in Alfeld (21-10)
  •   11 in Happurg (34-23)
  •   11 in Rückersdorf (63-52)
  •     9 in Ottensoos (36-27) 
  •     9 in Reichenschwand (26-17)
  •     8 in Henfenfeld (16-8)
  •     7 in Vorra (70-63)
  •     7 in Offenhausen (15-8)
  •     6 in Velden (22-16)
  •     4 in Hartenstein (31-27)
  •     3 in Kirchensittenbach (14-11)
  •     1 in Engelthal (6-5)
  •     0 in weiteren Kommunen (3-3)

Gesamt: 990
Differenz zu 986 aktiv Infizierten: -4

Dienstag, 15. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 15. Dezember | 74 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 74 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 3.011. 1.959 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod vier weiterer Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, eine 99-jährige Frau aus Neunkirchen, eine 89-jährige Frau aus Schnaittach, eine 94-jährige Frau aus Winkelhaid und ein 79-jähriger Mann aus Winkelhaid. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen erhöht sich damit auf 74. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 197,90.

An folgenden Orten gilt die Maskenpflicht im Landkreis auch unter freiem Himmel:
– Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
– Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.
Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erschienenen Amtsblatt.

 

bestätigte Fälle

3.011
(+74)

aktiv Infizierte

978
(+19)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

410
(+8)

7-Tage-
Inzidenz

239,93
(+4,68)

Todesfälle

74
(+4)

Genesene

1.959
(+61)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 567 in Lauf                            |+11
  • 316 in Röthenbach              |+5
  • 257 in Feucht                        |+1
  • 246 in Altdorf                        |+8
  • 189 in Burgthann                  |+2
  • 178 in Schnaittach               |+2
  • 164 in Schwaig                     |+8
  • 154 in Hersbruck                  |+5
  • 150 in Schwarzenbruck       |+2
  • 115 in Winkelhaid                 |+7
  • 106 in Neunkirchen              |+8
  •   77 in Leinburg                     |+1
  •   72 in Pommelsbrunn         |+1
  •   70 in Vorra                           
  •   62 in Rückersdorf               |+2
  •   37 in Simmelsdorf              |+2
  •   36 in Ottensoos                  |+1
  •   34 in Happurg                     |+2
  •   33 in Neuhaus                     
  •   29 in Hartenstein                 
  •   26 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   21 in Alfeld                           |+2
  •   14 in Henfenfeld                 |+3
  •   14 in Offenhausen               |+1
  •   13 in Kirchensittenbach     
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 3.011

Montag, 14. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 14. Dezember | 152 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 152 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2937. 1898 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod zweier weiterer Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist, einer 87-Jährigen aus Winkelhaid und eines 59-Jährigen aus Feucht. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen liegt damit bei 70. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 220,7.

An folgenden Orten gilt die Maskenpflicht im Landkreis auch unter freiem Himmel:
– Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
– Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.
Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erschienenen Amtsblatt.

Nachdem das Nürnberger Land beim 7-Tage-Inzidenz-Wert laut RKI die Marke von 200 überschritten hat, gelten für den Landkreis ab dem 9. Dezember, zusätzlich zu den allgemeinen Corona-Regelungen, weitere Einschränkungen:

-Von 21 bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung untersagt, es sei denn, dies ist begründet. Begründete Ausnahmen sind unter §25 der 10. BayIfSMV aufgeführt.

-Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln im Rahmen regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt.

-An allen Schulen findet ab der Jahrgangsstufe acht mit Ausnahme der jeweils letzten Jahrgangsstufe und der Schulen zur sonderpädagogischen Förderung kein Unterricht in Präsenzform statt. In Musikschulen und Fahrschulen darf kein Unterricht in Präsenzform mehr stattfinden.

 

bestätigte Fälle

2.937
(+152)

aktiv Infizierte

969
(+58)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

402
(-9)

7-Tage-
Inzidenz

235,25
(-5,27)

Todesfälle

70
(+2)

Genesene

1.898
(+92)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 556 in Lauf                            |+49
  • 311 in Röthenbach              |+8
  • 256 in Feucht                        |+6
  • 238 in Altdorf                        |+16
  • 187 in Burgthann                  |+6
  • 176 in Schnaittach               |+4
  • 156 in Schwaig                     |+4
  • 149 in Hersbruck                  |+14
  • 148 in Schwarzenbruck       |+7
  • 108 in Winkelhaid                 |+9
  •   98 in Neunkirchen              |+6
  •   76 in Leinburg                     |+2
  •   71 in Pommelsbrunn         |+5
  •   70 in Vorra                           |+1
  •   63 in Rückersdorf               |+3
  •   35 in Ottensoos                  
  •   35 in Simmelsdorf              |+1
  •   33 in Neuhaus                     |+2
  •   32 in Happurg                     |+4
  •   29 in Hartenstein                |+1
  •   26 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   19 in Alfeld                           |+3
  •   13 in Kirchensittenbach     
  •   13 in Offenhausen               
  •    11 in Henfenfeld                 |+1
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 2.937

Zahlen vom 14. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 26. November

  • 197 in Lauf (556-359)
  • 103 in Schnaittach (176-73)
  •   82 in Altdorf (238-156)
  •   79 in Feucht (256-177)
  •   66 in Hersbruck (149-83)
  •   64 in Winkelhaid (108-44)
  •   61 in Schwarzenbruck (148-87)
  •   52 in Burgthann (187-135)
  •   50 in Röthenbach (311-261)
  •   30 in Neunkirchen (98-68)
  •   29 in Schwaig (156-127)
  •   26 in Pommelsbrunn (71-45)
  •   20 in Leinburg (76-56)
  •   16 in Simmelsdorf (35-19)
  •   15 in Vorra (70-55)
  •   14 in Neuhaus (33-19)
  •   13 in Reichenschwand (26-13)
  •   10 in Alfeld (19-9)
  •   10 in Happurg (32-22)
  •   10 in Rückersdorf (60-50)
  •     8 in Ottensoos (35-27)  
  •     7 in Velden (22-15)
  •     5 in Offenhausen (13-8)
  •     3 in Henfenfeld (11-8)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     3 in Kirchensittenbach (13-10)
  •     2 in Hartenstein (29-27)
  •  
  •     1 in weiteren Kommunen (3-2)

Gesamt: 978
Differenz zu 969 aktiv Infizierten: -9

Sonntag, 13. Dezember 2020

Deutschland: Lockdown ab 16. Dezember 2020 bis vorläufig 10. Januar 2021

Ziel ist, wieder auf eine 7-Tages-Inzidenz von 50 und darunter zu kommen.

Detaillierte Informationen hierzu auf der Seite der Bundesregierung u.a. mit der Pressekonferenz von heute   weiter…

Schriftliche Veröffentlichung Beschlüsse der MPK  hier auf unserer Seite

Kurze Zusammenfassung:

Einzelhandel

Der Einzelhandel muss vom 16.12.2020 – 10.01.2021 schließen.

Offen bleiben: Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarktern von Lebensmitteln, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Apotheken, Sanitätshäuser,  Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkaufs, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Weihnachtsbaumverkauf und  Großhandel. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege, bleiben weiter möglich.

Geschlossen werden neben den schon bisher geschlossenen Einrichtungen: Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist.

Schulen und Kitas:

Schulen und Kitas werden vom 16.12. – 10.01. in Bayern komplett geschlossen. Distanzunterricht kann es geben. 

Ausgangssperre in ganz Bayern

In ganz Bayern gilt von 21-05 Uhr eine Ausgangssperre. Auch an Silvester.

Private Treffen

Die Regeln bleiben wie bisher. Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind weiterhin auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Falle auf maximal 5 Personen zu beschränken. Kinder unter 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Weihnachten

Man darf vier weitere Personen ab 14 Jahren zu Weihnachten einladen.  In Abhängigkeit von ihrem jeweiligen Infektionsgeschehen werden die Länder vom 24. Dezember bis zum 26. Dezember 2020 – als Ausnahme von den sonst geltenden Kontaktbeschränkungen- während dieser Zeit Treffen mit 4 über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen zuzüglich Kindern im Alter bis 14 Jahre aus dem engsten Familienkreis, also Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandten in gerader Linie, Geschwistern, Geschwisterkindern und deren jeweiligen Haushaltsangehörigen zulassen, auch wenn dies mehr als zwei Hausstände oder 5 Personen über 14 Jahren bedeutet.

Silvester

Am Silvestertag und Neujahrstag wird bundesweit ein An- und Versammlungsverbot umgesetzt. Darüber hinaus gilt ein Feuerwerksverbot auf durch die Kommunen zu definierenden publikumsträchtigen Plätzen. Der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester wird in diesem Jahr generell verboten und vom Zünden von Silvesterfeuerwerk generell dringend abgeraten, auch vor dem Hintergrund der hohen Verletzungsgefahr und der bereits enormen Belastung des Gesundheitssystems

Essen und Trinken

Die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause durch Gastronomiebetriebe sowie der Betrieb von Kantinen bleiben weiter möglich. Der Verzehr vor Ort wird untersagt. Der Verzehr von alkoholischen Getränken im öffentlichen Raum wird vom 16. Dezember bis 10. Januar untersagt. Verstöße werden mit einem Bußgeld belegt.

Freitag, 11. Dezember 2020

Maske tragen!

Die meisten Infektionen 

Deutschland: 7-Tage-Inzidenz: 163,8 (RKI) 28.438 Neuinfektionen

Deutschland: Fast 29.000 Neuinfektionen und fast 500 Todesfälle

Bayern 7-Tage Inzidenz 197,82 (LGL) | 193 (RKI)

Neuinfektionen: 4.638 (LGL) | 4.390 (RKI)

Übersicht der 96 Kreise und Städte

Nach den LGL-Zahlen vom 12.12., lagen am 11. Dezember 2020 von 96 Kreisen und Städten

  • 92 über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.
            1 davon (Regen 586,49) über 500, 1 davon (Stadt Hof 429,9) über 400,
            3 über 300,  34 über 200 und 31 davon über 150.
  •   4 zwischen 50 und 100 | 3 davon über 80
  •   0  zwischen 25 und 50,
  •   0 zwischen 5 und 25, 0 zwischen 0 und 5, 0 ohne Infektionsgeschehen

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 11. Dezember | 72 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 72 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2785. 1806 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod einer 85-jährigen aus Schnaittach, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen liegt damit bei 68. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 225,4.

bestätigte Fälle

2.785
(+72)

aktiv Infizierte

911
(+39)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

411
(+5)

7-Tage-
Inzidenz

240,52
(+2,93)

Todesfälle

68
(+1)

Genesene

1.806
(+32)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 507 in Lauf                            |+19
  • 303 in Röthenbach              |+6
  • 250 in Feucht                        |+7
  • 222 in Altdorf                        |+2
  • 181 in Burgthann                  |+4
  • 182 in Schnaittach               |+8
  • 152 in Schwaig                     |+1
  • 141 in Schwarzenbruck       |+3
  • 135 in Hersbruck                  |+6
  •   99 in Winkelhaid                 |+1
  •   92 in Neunkirchen              |+3
  •   74 in Leinburg                     
  •   69 in Vorra                           
  •   66 in Pommelsbrunn         
  •   57 in Rückersdorf               |+1
  •   35 in Ottensoos                  
  •   34 in Simmelsdorf              |+2
  •   31 in Neuhaus                     |+2
  •   28 in Happurg                     
  •   28 in Hartenstein                
  •   26 in Reichenschwand       |+1
  •   22 in Velden                         
  •   16 in Alfeld                           |+2
  •   13 in Kirchensittenbach     |+1
  •   13 in Offenhausen               |+2
  •    10 in Henfenfeld                 |+1
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 2.785

Zahlen vom 11. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 24. November

  • 158 in Lauf (507-349)
  • 104 in Schnaittach (172-68)
  •   81 in Feucht (250-169)
  •   76 in Altdorf (222-146)
  •   61 in Schwarzenbruck (141-80)
  •   55 in Burgthann (181-126)
  •   55 in Winkelhaid (99-44)
  •   52 in Hersbruck (135-83)
  •   51 in Röthenbach (303-252)
  •   29 in Schwaig (152-123)
  •   24 in Neunkirchen (92-68)
  •   24 in Pommelsbrunn (66-42)
  •   22 in Leinburg (74-52)
  •   18 in Simmelsdorf (34-16)
  •   16 in Vorra (69-53)
  •   15 in Reichenschwand (26-11)
  •   14 in Neuhaus (31-17)
  •   10 in Rückersdorf (57-47)
  •   10 in Velden (22-12)
  •     9 in Ottensoos (35-26)
  •     7 in Alfeld (16-9)
  •     7 in Happurg (28-21)
  •     5 in Offenhausen (13-8)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     3 in Kirchensittenbach (13-10)
  •     2 in Hartenstein (28-26)
  •     2 in Henfenfeld (10-8)
  •     1 in weiteren Kommunen (3-2)

Gesamt: 914
Differenz zu 911 aktiv Infizierten: -3

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Maske tragen!

Die meisten Infektionen 

Deutschland: 7-Tage-Inzidenz: 156,30 (RKI) 29.875 Neuinfektionen

Deutschland: zwei Negativrekorde: Fast 30.000 Neuinfektionen und fast 600 Todesfälle

Bayern 7-Tage Inzidenz 191,42 (LGL) | 188 (RKI)

Neuinfektionen: 4.944 (LGL) | 4.882 (RKI)

Übersicht der 96 Kreise und Städte

Nach den LGL-Zahlen vom 11.12., lagen am 10. Dezember 2020 von 96 Kreisen und Städten

  • 94 über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.
            1 davon (Regen -582,6) über 500, 1 davon (Stadt Hof 429,9) über 400,
            3 über 300,  32 über 200 und 29 davon über 150.
  •   2 zwischen 50 und 100 | 2 davon über 80
  •   0  zwischen 25 und 50,
  •   0 zwischen 5 und 25, 0 zwischen 0 und 5, 0 ohne Infektionsgeschehen

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 10. Dezember | 53 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 53 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2713. 1774 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen liegt heute unverändert auf 67. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 240,1.

Seit dem 9. Dezember bis voraussichtlich zum 5. Januar gilt die 10. BayIfSMV

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.

Nachdem das Nürnberger Land beim 7-Tage-Inzidenz-Wert laut RKI die Marke von 200 überschritten hat, gelten für den Landkreis ab dem 9. Dezember, zusätzlich zu den allgemeinen Corona-Regelungen, weitere Einschränkungen:

  • Von 21 bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung untersagt, es sei denn, dies ist begründet. Begründete Ausnahmen sind unter §25 der 10. BayIfSMV aufgeführt.
  • Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln im Rahmen regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt.
  • An allen Schulen findet ab der Jahrgangsstufe acht mit Ausnahme der jeweils letzten Jahrgangsstufe und der Schulen zur sonderpädagogischen Förderung kein Unterricht in Präsenzform statt. In Musikschulen und Fahrschulen darf kein Unterricht in Präsenzform mehr stattfinden.

Alle geltenden Regelungen unter: 10. BayIfSMV

 

bestätigte Fälle

2.713
(+53)

aktiv Infizierte

872
(-7)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

406
(-14)

7-Tage-
Inzidenz

237,59
(-8,19)

Todesfälle

67

Genesene

1.774
(+60)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 488 in Lauf                            |+8
  • 297 in Röthenbach              |+2
  • 243 in Feucht                        |+7
  • 220 in Altdorf                        |+2
  • 177 in Burgthann                  |+2
  • 164 in Schnaittach               |+11
  • 151 in Schwaig                     |+3
  • 138 in Schwarzenbruck       |+1
  • 129 in Hersbruck                  |+4
  •   98 in Winkelhaid                 |+4
  •   89 in Neunkirchen              
  •   74 in Leinburg                     |+1
  •   69 in Vorra                           |+1
  •   66 in Pommelsbrunn         |+2
  •   56 in Rückersdorf               |+2
  •   35 in Ottensoos                  
  •   32 in Simmelsdorf              |+2
  •   29 in Neuhaus                     
  •   28 in Happurg                     |+1
  •   28 in Hartenstein                
  •   25 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   14 in Alfeld                           
  •   12 in Kirchensittenbach     
  •   11 in Offenhausen               
  •    9 in Henfenfeld                   
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 2.713

Zahlen vom 10. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 23. November

  • 146 in Lauf (488-342)
  •   97 in Schnaittach (164-67)
  •   77 in Feucht (243-166)
  •   76 in Altdorf (220-144)
  •   58 in Schwarzenbruck (138-80)
  •   55 in Winkelhaid (98-43)
  •   53 in Burgthann (177-124)
  •   46 in Hersbruck (129-83)
  •   45 in Röthenbach (297-252)
  •   33 in Schwaig (151-118)
  •   25 in Pommelsbrunn (66-41)
  •   22 in Leinburg (74-52)
  •   22 in Neunkirchen (89-67)
  •   16 in Simmelsdorf (32-16)
  •   16 in Vorra (69-53)
  •   14 in Reichenschwand (25-11)
  •   12 in Neuhaus (29-17)
  •   10 in Velden (22-12)
  •  
  •     9 in Ottensoos (35-26)
  •     9 in Rückersdorf (56-47)
  •     7 in Happurg (28-21)
  •     5 in Alfeld (14-9)
  •     3 in Hartenstein (28-25)
  •     3 in Offenhausen (11-8)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     2 in Henfenfeld (9-7)
  •     2 in Kirchensittenbach (12-10)
  •     2 in weiteren Kommunen (3-1)

Gesamt: 868
Differenz zu 872 aktiv Infizierten: +4

Mittwoch, 09. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 09. Dezember | 60 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 60 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2660. 1714 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod einer 99-jährigen Person aus Winkelhaid, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 67. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 233,0.

Seit heute, 9. Dezember, bis voraussichtlich zum 5. Januar gilt die 10. BayIfSMV

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.

Nachdem das Nürnberger Land beim 7-Tage-Inzidenz-Wert laut RKI die Marke von 200 überschritten hat, gelten für den Landkreis ab dem 9. Dezember, zusätzlich zu den allgemeinen Corona-Regelungen, weitere Einschränkungen:

  • Von 21 bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung untersagt, es sei denn, dies ist begründet. Begründete Ausnahmen sind unter §25 der 10. BayIfSMV aufgeführt.
  • Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln im Rahmen regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt.
  • An allen Schulen findet ab der Jahrgangsstufe acht mit Ausnahme der jeweils letzten Jahrgangsstufe und der Schulen zur sonderpädagogischen Förderung kein Unterricht in Präsenzform statt. In Musikschulen und Fahrschulen darf kein Unterricht in Präsenzform mehr stattfinden.

Alle geltenden Regelungen unter: 10. BayIfSMV

 

bestätigte Fälle

2.660
(+59)

aktiv Infizierte

879
(+48)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

420
(-12)

7-Tage-
Inzidenz

245,78
(-7,02)

Todesfälle

67
(+1)

Genesene

1.714
(+10)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 480 in Lauf                            |+6
  • 295 in Röthenbach              |+5
  • 236 in Feucht                        |+3
  • 218 in Altdorf                        |+5
  • 175 in Burgthann                  |+3
  • 153 in Schnaittach               |+4
  • 148 in Schwaig                     |+1
  • 137 in Schwarzenbruck       |+9
  • 125 in Hersbruck                  |+4
  •   94 in Winkelhaid                 |+9
  •   89 in Neunkirchen              |+2
  •   73 in Leinburg                     
  •   68 in Vorra                           |+1
  •   64 in Pommelsbrunn         |+4
  •   54 in Rückersdorf               |-1
  •   35 in Ottensoos                  
  •   30 in Simmelsdorf              |+2
  •   29 in Neuhaus                     |+1
  •   28 in Hartenstein                
  •   27 in Happurg                     
  •   25 in Reichenschwand       
  •   22 in Velden                         
  •   14 in Alfeld                           |+1
  •   12 in Kirchensittenbach     
  •   11 in Offenhausen               
  •    9 in Henfenfeld                   
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 2.660

Zahlen vom 09. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 20. November

  • 157 in Lauf (480-323)
  •   90 in Schnaittach (153-63)
  •   81 in Altdorf (218-137)
  •   75 in Feucht (236-161)
  •   61 in Schwarzenbruck (137-76)
  •   59 in Burgthann (175-116)
  •   55 in Winkelhaid (94-39)
  •   50 in Röthenbach (295-245)
  •   44 in Hersbruck (125-81)
  •   31 in Schwaig (148-117)
  •   31 in Pommelsbrunn (64-33)
  •   23 in Neunkirchen (89-66)
  •   21 in Leinburg (73-52)
  •   21 in Neuhaus (29-9)
  •   17 in Vorra (68-51)
  •   14 in Reichenschwand (25-11)
  •   14 in Simmelsdorf (30-16)
  •   13 in Velden (22-9)
  •  
  •     9 in Ottensoos (35-26)
  •     8 in Rückersdorf (54-42)
  •     6 in Happurg (27-21)
  •     5 in Alfeld (14-9)
  •     5 in Offenhausen (11-6)
  •     4 in Hartenstein (28-24)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     2 in Henfenfeld (9-7)
  •     2 in Kirchensittenbach (12-10)
  •     1 in weiteren Kommunen (3-2)

Gesamt: 901
Differenz zu 879 aktiv Infizierten: -22

Dienstag, 08. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 08. Dezember | 67 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am heutigen Tag sind 67 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2601. 1704 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod von drei Personen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind. Eine 90-jährige aus Lauf, eine 83-jährige und eine 80-jährige aus Schnaittach. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 66. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 240,1.

Ab 1. Dezember bis voraussichtlich zum 20. Dezember gilt die 9. BayIfSMV. Außerdem sind an folgenden Orten Maskenpflicht und Alkoholverbot weiterhin in Kraft:

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.

Nachdem das Nürnberger Land beim 7-Tage-Inzidenz-Wert laut RKI die Marke von 200 überschritten hat, gelten für den Landkreis ab dem 6. Dezember zusätzlich zu den bisherigen allgemeinen Corona-Regelungen weitere Einschränkungen:
An allen Schulen ist ab der Jahrgangsstufe acht durch geeignete Maßnahmen – wie insbesondere durch Wechselunterricht – sicherzustellen, dass im Unterricht zwischen allen Schülern und Lehrkräften ein Mindestabstand von eineinhalb Metern durchgehend eingehalten werden kann. Ausgenommen sind die Abschlussklassen sowie Schulen zur sonderpädagogischen Förderung. In Musikschulen und Fahrschulen darf kein Unterricht in Präsenzform mehr stattfinden. Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln im Rahmen regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt. Nähere Informationen dazu im am 7. Dezember erschienenen Amtsblatt.

 

bestätigte Fälle

2.601
(+66)

aktiv Infizierte

831

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

432
(-12)

7-Tage-
Inzidenz

252,81
(-7,02)

Todesfälle

66
(+3)

Genesene

1.704
(+63)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 474 in Lauf                            |+13
  • 290 in Röthenbach              |+1
  • 233 in Feucht                        |+6
  • 213 in Altdorf                        |+4
  • 172 in Burgthann                  |+1
  • 149 in Schnaittach               |+10
  • 147 in Schwaig                     |+1
  • 128 in Schwarzenbruck       |+5
  • 121 in Hersbruck                  |+5
  •   87 in Neunkirchen              |+4
  •   85 in Winkelhaid                 |+6
  •   73 in Leinburg                     |+2
  •   67 in Vorra                           
  •   60 in Pommelsbrunn         |+2
  •   55 in Rückersdorf               
  •   35 in Ottensoos                  
  •   28 in Hartenstein                
  •   28 in Neuhaus                     |+4
  •   28 in Simmelsdorf              |+1
  •   27 in Happurg                     
  •   25 in Reichenschwand       |-1
  •   22 in Velden                         
  •   13 in Alfeld                           |+1
  •   12 in Kirchensittenbach     |+1
  •   11 in Offenhausen               
  •    9 in Henfenfeld                   
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  

Gesamt: 2.601

Zahlen vom 08. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 20. November

  • 151 in Lauf (474-323)
  •   86 in Schnaittach (149-63)
  •   76 in Altdorf (213-137)
  •   72 in Feucht (233-161)
  •   56 in Burgthann (172-116)
  •   52 in Schwarzenbruck (128-76)
  •   46 in Winkelhaid (85-39)
  •   45 in Röthenbach (290-245)
  •   40 in Hersbruck (121-81)
  •   30 in Schwaig (147-117)
  •   27 in Pommelsbrunn (60-33)
  •   21 in Neunkirchen (87-66)
  •   21 in Leinburg (73-52)
  •   19 in Neuhaus (28-9)
  •   16 in Vorra (67-51)
  •   14 in Reichenschwand (25-11)
  •   13 in Velden (22-9)
  •   12 in Simmelsdorf (28-16)
  •     9 in Rückersdorf (55-42)
  •     9 in Ottensoos (35-26)
  •     6 in Happurg (27-21)
  •     5 in Offenhausen (11-6)
  •     4 in Alfeld (13-9)
  •     4 in Hartenstein (28-24)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     2 in Henfenfeld (9-7)
  •     2 in Kirchensittenbach (12-10)
  •     1 in weiteren Kommunen (3-2)

Gesamt: 842
Differenz zu 831 aktiv Infizierten: -11

Montag, 07. Dezember 2020

21:35: Keine Pressmitteilung auf der Homepage des Landratsamtes

N-Land scheint Informationen bekommen zu haben, der Textstil entspricht dem des Landratsamtes, demnach sehen die heutigen Zahlen wie folgt aus (nicht gut):

17:00: 161 Neuinfektionen – bisher heftigster Anstieg nach einem Wochenende!

(n-Land) Über das Wochenende und den heutigen Tag sind 161 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, außerdem listet die folgende Übersicht drei Nachmeldungen, die erst nach dem letzten Corona-Update einem Ort zugeordnet werden konnten, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2.535. 1641 Personen gelten als genesen. (Diese Zahl klingt glaubwürdiger, als die am Freitag vom LRA veröffentlichte.) Der Landkreis beklagt den Tod von fünf Personen, zwischen 81 und 95 Jahren alt, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 63. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 235,4. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

7-Tage-Inzidenz für Lauf : 325

bestätigte Fälle

2.535
(+161)

aktiv Infizierte

831
(+61)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

444
(+69)

7-Tage-
Inzidenz

259,83
(+40,38)

Todesfälle

63
(+5)

Genesene

1.641
(+55)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 461 in Lauf                            |+50
  • 289 in Röthenbach              |+3
  • 227 in Feucht                        |+15
  • 209 in Altdorf                        |+12
  • 171 in Burgthann                  |+14
  • 146 in Schwaig                     |+3
  • 139 in Schnaittach               |+20
  • 123 in Schwarzenbruck       |+1
  • 116 in Hersbruck                  |+13
  •   83 in Neunkirchen              |+13
  •   79 in Winkelhaid                 |+2
  •   71 in Leinburg                     |+5
  •   67 in Vorra                           |+1
  •   58 in Pommelsbrunn         |+5
  •   55 in Rückersdorf               |+2
  •   35 in Ottensoos                  
  •   28 in Hartenstein                
  •   27 in Happurg                     |+1
  •   27 in Simmelsdorf              |+3
  •   26 in Reichenschwand       |+1
  •   24 in Neuhaus                     
  •   22 in Velden                         |+3
  •   12 in Alfeld                           
  •   11 in Kirchensittenbach     
  •   11 in Offenhausen               |+3
  •    9 in Henfenfeld                   |+1
  •    6 in Engelthal                     
  •    3 in weiteren Kommunen  |-2

Gesamt: 2.535

Zahlen vom 07. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 19. November

  • 145 in Lauf (461-316)
  •   77 in Schnaittach (139-62)
  •   74 in Altdorf (209-135)
  •   69 in Feucht (227-158)
  •   56 in Burgthann (171-115)
  •   51 in Schwarzenbruck (123-72)
  •   48 in Röthenbach (289-241)
  •   41 in Winkelhaid (79-38)
  •   35 in Hersbruck (116-81)
  •   29 in Schwaig (146-117)
  •   26 in Pommelsbrunn (58-32)
  •   20 in Neunkirchen (83-63)
  •   19 in Leinburg (71-52)
  •   17 in Vorra (67-50)
  •   16 in Reichenschwand (26-10)
  •   15 in Neuhaus (24-9)
  •   13 in Rückersdorf (55-42)
  •   13 in Velden (22-9)
  •   11 in Simmelsdorf (27-16)
  •   10 in Ottensoos (35-25)
  •     6 in Hartenstein (28-22)
  •     6 in Happurg (27-21)
  •     6 in Offenhausen (11-5)
  •     3 in Alfeld (12-9)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     2 in Henfenfeld (9-7)
  •     1 in Kirchensittenbach (11-10)
  •     3 in weiteren Kommunen (3-0)

Gesamt: 815
Differenz zu 831 aktiv Infizierten: +16

Wie betroffen sind die einzelnen Kommunen? Werte in Klammern: Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen.
Stand der Einwohnerzahlen: 30.06.2020 (170.868)

  • 766,73 in Winkelhaid (33)
  • 657,51 in Schnaittach (56)
  • 383,14 in Ottensoos (8)
  • 381,68 in Reichenschwand (9)
  • 342,67 in Schwarzenbruck (29)
  • 330,94 in Velden (6)
  • 324,93 in Lauf (86)
  • 277,54 in Feucht (39)
  • 255,48 in Neunkirchen (12)
  • 236,06 in Burgthann (27)
  • 229,23 in Vorra (4)
  • 224,93 in Pommelsbrunn (12)
  • 216,48 in Hersbruck (27)
  • 209,39 in Simmelsdorf (7)
  • 209,33 in Altdorf (32)
  • 187,15 in Offenhausen (3)
  • 183,49 in Alfeld (3)
  • 163,01 in Röthenbach (20)
  • 135,03 in Leinburg (9)
  • 111,21 in Schwaig (10)
  • 106,44 in Happurg (4)
  • 104,75 in Neuhaus (3)
  •   92,17 in Engelthal (1)
  •   69,15 in Hartenstein (1)
  •   62,53 in Rückersdorf (3)
  •   54,61 in Henfenfeld (1)

Sonntag, 06. Dezember 2020

Bayern: Katastrophenfall ab 09. Dezember 2020 soll vom Landtag am 08.12. beschlossen werden

Link zu www.bayern.de: Zum Bericht aus der Kabinettssitzung vom 06. Dezember 2020
mit Livestream der Pressekonferenz

Ausschnitte daraus:

Es gilt ab dann eine landesweite Ausgangsbeschränkung

Das Verlassen der eigenen Wohnung ist daher nur noch mit triftigen Gründen möglich.

Erweiterte Ausgangssperre in Hotspots
In Landkreisen oder kreisfreien Städten mit einer Inzidenz von mehr als 200 (derzeit auch der Landkreis Nürnberger Land) gilt darüber hinaus:

Zwischen 21 Uhr und 5 Uhr früh gilt eine erweiterte Ausgangssperre. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist während dieser Zeit nur aus folgenden Gründen zulässig:

05. Dez. 2020 - LGL-Karte

• die Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten,
• medizinische und veterinärmedizinische Notfälle,
• die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
• die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen,
• die Begleitung Sterbender,
• Handlungen zur Versorgung von Tieren,
• ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.
• An den Weihnachtstagen 24. – 26. Dezember gilt als Ausnahmegrund auch die Teilnahme an einem Gottesdienst (insb. Christmette).

Sonderregelung Weihnachten
Nur für die Zeit vom 23. bis 26. Dezember gilt in ganz Bayern eine gelockerte Kontaktbeschränkung. Während der vier Tage ist der gemeinsame Aufenthalt mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und weiteren Personen erlaubt, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt höchstens zehn Personen nicht überschritten wird (die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht)

Für die Zeit ab dem 27. Dezember und damit ausdrücklich auch für Silvester und Neujahr gelten dagegen keine Sonderregelungen.

5. Landesweit besteht bei allen Gottesdiensten künftig auch am Platz Maskenpflicht sowie ein Gesangsverbot. Durchgängige Maskenpflicht besteht künftig für alle Beteiligten auch bei sämtlichen Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz. Großveranstaltungen sind untersagt.

8. Für Altenheime und Seniorenresidenzen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen gilt:

• Jeder Bewohner darf höchstens einen Besucher pro Tag empfangen.
• Als Besucher wird nur zugelassen, wer einen aktuellen negativen Coronatest nachweisen kann (insbesondere Schnelltests).
• Das Betreten der Einrichtungen durch Besucher ist nur mit einer FFP2-Maske erlaubt.
• Alle Beschäftigten der Einrichtungen haben sich in regelmäßigen Abständen, mindestens zweimal wöchentlich, einem Coronatest zu unterziehen.

Samstag, 05. Dezember 2020

RKI meldet einen Sieben-Tages-Inzidenzwert von 213,7 –
Ab 6. Dezember gelten schärfere Corona-Regelungen im Nürnberger Land

NÜRNBERGER LAND (lra) – Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet heute (5. Dezember) einen Sieben-Tages-Inzidenzwert von 213,7 für das Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner für den Landkreis Nürnberger Land. Daher gelten für den Landkreis ab dem 6. Dezember zusätzlich zu den bisherigen allgemeinen Corona-Regelungen weitere Einschränkungen:

An allen Schulen ist ab der Jahrgangsstufe acht durch geeignete Maßnahmenwie insbesondere durch Wechselunterricht – sicherzustellen, dass im Unterricht zwischen allen Schülern und Lehrkräften ein Mindestabstand von eineinhalb Metern durchgehend eingehalten werden kann. Ausgenommen sind die Abschlussklassen sowie Schulen zur sonderpädagogischen Förderung.
In Musikschulen und Fahrschulen darf kein Unterricht in Präsenzform mehr stattfinden.

Märkte zum Warenverkauf mit Ausnahme des Verkaufs von Lebensmitteln im Rahmen regelmäßig stattfindender Wochenmärkte sind untersagt.
Der Konsum von Alkohol auf mit Allgemeinverfügung des Landratsamtes Nürnberger Land vom 4. November festgelegten zentralen Begegnungsflächen ist ganztägig verboten.

Landrat Armin Kroder ruft die Bevölkerung im Nürnberger Land zu Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme auf: „Gehen wir achtsam miteinander um. Halten wir uns an die bestehenden Regelungen. Schützen wir einander.“

Das Landratsamt hat die geltenden Regelungen im Amtsblatt bekannt gemacht und dieses auf seiner Homepage veröffentlicht.

Kekulés Corona-Kompass #129 SPEZIAL:

Fragen zu Schnelltests, Bestattungen und Flügen

| MDR aktuell | 60:56 | Zum MDR-Podcast

Folge vom 05.12.2020: Wie schwer ist es, an Corona-Tests zu kommen und wie wende ich sie richtig an? Sind verstorbene Covid-19-Patienten noch ansteckend? Was können wir vom Schweizer Weg lernen?

Freitag, 04. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 04. Dezember | 67 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Über den heutigen Tag sind 67 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, davon 29 Nachmeldungen, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2374. 2933 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod eines 85-Jährigen, der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 58. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt auch auch heute 189,7.

Ab 1. Dezember bis voraussichtlich zum 20. Dezember gilt die 9. BayIfSMV. Außerdem sind an folgenden Orten Maskenpflicht und Alkoholverbot weiterhin in Kraft:

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.
….

(rk) Die Zahl der vom Landratsamt gemeldeten Genesenen ist unglaubwürdig. 2.933 Genesene würde die Gesamtzahl der Corona-Fälle weit übersteigen. Vielmehr ist davon auszugehen, dass die Gesamtzahl der Genesenen bei 1.586 liegen muss.

bestätigte Fälle

2.374
(+67)

aktiv Infizierte

730
(+26)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

375
(+27)

7-Tage-
Inzidenz

219,45
(+15,80)

Todesfälle

58
(+1)

Genesene

1.586
(+40)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 411 in Lauf                            |+11
  • 286 in Röthenbach              |+1
  • 212 in Feucht                        |+12
  • 197 in Altdorf                        |+7
  • 157 in Burgthann                  |+1
  • 143 in Schwaig                     |+1
  • 122 in Schwarzenbruck       |+5
  • 119 in Schnaittach               |+5
  • 103 in Hersbruck                  |+1
  •   78 in Neunkirchen              |+2
  •   77 in Winkelhaid                 |+10
  •   66 in Leinburg                     
  •   66 in Vorra                           |+1
  •   53 in Pommelsbrunn         |+2
  •   53 in Rückersdorf               |+1
  •   35 in Ottensoos                  |+2
  •   28 in Hartenstein                
  •   26 in Happurg                     
  •   25 in Reichenschwand       
  •   24 in Neuhaus                     |+2
  •   24 in Simmelsdorf              |+1
  •   19 in Velden                         
  •   12 in Alfeld                           
  •   11 in Kirchensittenbach     
  •    8 in Henfenfeld                  
  •    8 in Offenhausen 
  •    6 in Engelthal                     
  •    5 in weiteren Kommunen 

Gesamt: 2.374

Donnerstag, 03. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 03. Dezember | 67 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Über den heutigen Tag sind 67 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, davon 28 Nachmeldungen, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2307. 1546 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen ist unverändert bei 57. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt auch auch heute 169,8.

Ab 1. Dezember bis voraussichtlich zum 20. Dezember gilt die 9. BayIfSMV. Außerdem sind an folgenden Orten Maskenpflicht und Alkoholverbot weiterhin in Kraft:

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.
….

bestätigte Fälle

2.307
(+67)

aktiv Infizierte

704
(+17)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

348
(+19)

7-Tage-
Inzidenz

203,65
(+16,97)

Todesfälle

57

Genesene

1.546
(+48)

Kekulés Corona-Kompass #128:

Verlängerter Lockdown – „Der Böller ist verpufft“

| MDR aktuell | 52:20 | Zum MDR-Podcast

Folge vom 03.12.2020: Der Teil-Lockdown wurde bis 10. Januar verlängert. Prof. Kekulé überzeugt das nicht, die britische Impfstoff-Zulassung nennt er unsolidarisch und sagt: Gurgeln hilft nicht gegen Corona.

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 400 in Lauf                            |+11
  • 285 in Röthenbach              |+3
  • 200 in Feucht                        |+4
  • 190 in Altdorf                        |+1
  • 156 in Burgthann                  |+5
  • 142 in Schwaig                     |+2
  • 117 in Schwarzenbruck       |+9
  • 114 in Schnaittach               |+13
  • 102 in Hersbruck                  |+6
  •   76 in Neunkirchen              
  •   67 in Winkelhaid                 |+2
  •   66 in Leinburg                     |+2
  •   65 in Vorra                           |+1
  •   52 in Rückersdorf               
  •   51 in Pommelsbrunn         |+2
  •   33 in Ottensoos                  |+1
  •   28 in Hartenstein                
  •   26 in Happurg                     |+3
  •   25 in Reichenschwand       
  •   23 in Simmelsdorf              |+1
  •   22 in Neuhaus                     
  •   19 in Velden                         |+1
  •   12 in Alfeld                           
  •   11 in Kirchensittenbach     
  •    8 in Henfenfeld                  
  •    8 in Offenhausen 
  •    6 in Engelthal                     
  •    5 in weiteren Kommunen 

Gesamt: 2.307

Zahlen vom 03. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 16. November

  • 104 in Lauf (400-296)
  •   61 in Röthenbach (285-224)
  •   61 in Altdorf (190-129)
  •   56 in Schnaittach (114-58)
  •   54 in Schwarzenbruck 117-63)
  •   52 in Feucht (200-148)
  •   48 in Burgthann (156-108)
  •   33 in Schwaig (142-109)
  •   33 in Winkelhaid (67-34)
  •   27 in Vorra (65-38)
  •   25 in Hersbruck (102-77)
  •   21 in Pommelsbrunn (51-30)
  •   16 in Leinburg (66-48)
  •   16 in Neunkirchen (76-60)
  •   16 in Reichenschwand (25-9)
  •   15 in Neuhaus (22-7)
  •   13 in Rückersdorf (52-39)
  •   11 in Velden (19-8)
  •     9 in Simmelsdorf (23-14)
  •     8 in Offenhausen (8-0)
  •     8 in Ottensoos (33-25)
  •     7 in Hartenstein (28-21)
  •     5 in Happurg (26-21)
  •     4 in Alfeld (12-8)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     2 in Kirchensittenbach (11-9)
  •   -1 in Henfenfeld (8-9)
  •     1 in weiteren Kommunen (3-0)

Gesamt: 712
Differenz zu 704 aktiv Infizierten: -8

Mittwoch, 02. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 02. Dezember | 71 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Über den heutigen Tag sind 71 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, davon 36 Nachmeldungen, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2240. 1496 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod einer 83-Jährigen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 57. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt 169,8.

Ab 1. Dezember bis voraussichtlich zum 20. Dezember gilt die 9. BayIfSMV. Außerdem sind an folgenden Orten Maskenpflicht und Alkoholverbot weiterhin in Kraft:

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.
….

bestätigte Fälle

2.240
(+71)

aktiv Infizierte

687
(+44)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

319
(+21)

7-Tage-
Inzidenz

186,68
(+12,29)

Todesfälle

57
(+1)

Genesene

1.496
(+26)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 389 in Lauf                            |+5
  • 282 in Röthenbach              |+7
  • 196 in Feucht                        |+5
  • 189 in Altdorf                        |+4
  • 151 in Burgthann                  
  • 140 in Schwaig                     |+1
  • 108 in Schwarzenbruck       |+10
  • 101 in Schnaittach               |+2
  •   96 in Hersbruck                  |+1
  •   76 in Neunkirchen              |+1
  •   65 in Winkelhaid                 |+16
  •   64 in Leinburg                     |+2
  •   64 in Vorra                           |+1
  •   52 in Rückersdorf               
  •   49 in Pommelsbrunn         |+2
  •   32 in Ottensoos                  |+4
  •   28 in Hartenstein                |+1
  •   25 in Reichenschwand       |+7
  •   23 in Happurg                     
  •   22 in Neuhaus                     
  •   22 in Simmelsdorf              |+1
  •   18 in Velden                         
  •   12 in Alfeld                           |+1
  •   11 in Kirchensittenbach     
  •    8 in Henfenfeld                  
  •    8 in Offenhausen 
  •    6 in Engelthal                     |+1
  •    5 in weiteren Kommunen 

Gesamt: 2.240

Dienstag, 01. Dezember 2020

Corona-Update aus dem Nürnberger Land – Stand: 01. Dezember | 78 Neuinfektionen

NÜRNBERGER LAND (lra) – Über den heutigen Tag sind 78 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, davon 47 Nachmeldungen, 

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land auf 2169. 1470 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod dreier weiterer Menschen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben sind, eine 77-Jährige, ein 84-Jähriger und ein 91-Jähriger. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus Verstorbenen steigt damit auf 56. Die vom LGL gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 254, umgerechnet auf 100.000 Einwohner erreicht sie 148,72.

Ab heute bis voraussichtlich zum 20. Dezember gilt die 9. BayIfSMV. Außerdem sind an folgenden Orten Maskenpflicht und Alkoholverbot weiterhin in Kraft:

  • Stadt Lauf: Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße; Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor; Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke
  • Stadt Hersbruck: Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen.

Diese Pflicht erstreckt sich auf den gesamten öffentlich zugänglichen Raum, also einschließlich der Gehsteige bis zu den Hauswänden. Nähere Informationen dazu im am 3. November erscheinenden Amtsblatt.
….

bestätigte Fälle

2.169
(+78)

aktiv Infizierte

643
(+52)

Neuinfizierte d. letzen 7 Tage

298
(+52)

7-Tage-
Inzidenz

174,39
(+30,43)

Todesfälle

56
(+3)

Genesene

1.470
(+23)

genannt werden Kommunen mit Fällen ab fünf Personen:

  • 384 in Lauf                            |+9
  • 275 in Röthenbach              |+6
  • 191 in Feucht                        |+3
  • 185 in Altdorf                        |+8
  • 151 in Burgthann                  |+7
  • 139 in Schwaig                     |+3
  •   99 in Schnaittach               |+16
  •   98 in Schwarzenbruck       |+4
  •   95 in Hersbruck                  |+6
  •   75 in Neunkirchen              |+4
  •   63 in Vorra                           
  •   62 in Leinburg                     
  •   52 in Rückersdorf               
  •   49 in Winkelhaid                 |+3
  •   47 in Pommelsbrunn         |+1
  •   28 in Ottensoos                  |+1
  •   27 in Hartenstein                
  •   23 in Happurg                     
  •   22 in Neuhaus                     |+1
  •   21 in Simmelsdorf              |+1
  •   18 in Reichenschwand       |+1
  •   18 in Velden                         |+2
  •   11 in Alfeld                           |+1
  •   11 in Kirchensittenbach     
  •    8 in Henfenfeld                  
  •    8 in Offenhausen 
  •    6 in Engelthal                     |+1
  •    5 in weiteren Kommunen 

Gesamt: 2.169

Zahlen vom 01. Dezember, abzüglich gemeldeter Fälle vom 13. November

  •   97 in Lauf (384-287)
  •   62 in Altdorf (185-123)
  •   59 in Röthenbach (275-216)
  •   47 in Feucht (191-144)
  •   46 in Burgthann (151-105)
  •   46 in Vorra (63-17)
  •   43 in Schnaittach (99-56)
  •   38 in Schwarzenbruck (98-60)
  •   36 in Schwaig (139-103)
  •   25 in Hersbruck (95-70)
  •   21 in Pommelsbrunn (47-26)
  •   17 in Neunkirchen (75-58)
  •   17 in Winkelhaid (49-32)
  •   16 in Leinburg (62-46)
  •   16 in Rückersdorf (52-36)
  •   15 in Neuhaus (22-7)
  •   12 in Velden (18-6)
  •     9 in Hartenstein (27-18)
  •     9 in Reichenschwand (18-9)
  •     8 in Simmelsdorf (21-13)
  •     8 in Offenhausen (8-0)
  •     4 in Happurg (23-19)
  •     3 in Alfeld (11-8)
  •     3 in Engelthal (6-3)
  •     3 in Ottensoos (28-25)
  •     2 in Kirchensittenbach (11-9)
  •     1 in Henfenfeld (8-7)
  •     1 in weiteren Kommunen (3-2)

Gesamt: 664
Differenz zu 643 aktiv Infizierten: -21

Kekulés Corona-Kompass #127:

Die Impfstoffe – Was wir wissen und was nicht

| MDR aktuell | 52:21 | Zum MDR-Podcast

Folge vom 01.12.2020: Biontech und Moderna haben die EU-Zulassung ihrer Impfstoffe beantragt. Bei AstraZeneca läuft dagegen etwas gehörig schief. Und: Wenig ermutigende Studie zur Blutplasma-Therapie bei Covid-Patienten.